Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00d317f/templates/joomla3_006/includes/includes.php on line 77
Schnatterhausen









×

Nachricht

EU-Richtlinie zum Schutz der Privatsphaere in der elektronischen Kommunikation.

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website erklaeren Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Art von Cookies auf Ihrem Geraet ablegen koennen.

Ansicht von Dokumenten der Datenschutzrichtlinie fuer elektronische Kommunikation.

View GDPR Documents

Sie haben Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rueckgaengig gemacht werden.

Es hatten in den letzten Monaten mehrere Kinder Geburtstag. Wir legten diese Geburtstage mit einer Begrüßungsfeier (nach Corona) zusammen und starteten eine große Party. Wir tanzten ausgelassen, spielten Stuhl- und Stoptanz, sowie Topfschlagen und naschten uns durch Kuchen, Melone und Eis. Wir hatten alle riesigen Spaß.       Bilder hierheader o default

Wir feierten in dieser Woche Kindertag. Als Highlight wurde ein neues Spielgerät, eine Schaukel eröffnet. Die Kinder freuten sich riesig. Natürlich musste diese auch ausprobiert werden. Danach führten wir noch andere schöne Spiele durch und es gab zum Schluss für jedes Kind eine Schnecke mit riesigem Lolly.     Bilder hierheader o default

Wir feierten Mina`s 4.Geburtstag. Wir haben gesungen und gelacht, getanzt, genascht und viele andere Dinge gemacht. Ein Geschenk gab es natürlich auch, es steckte in einem Frosch mit dicken Bauch.

Wir falteten aus Papier viele schöne Blumen. Diese schmücken nun unseren Flur. Auch im Garten sollen die Blumen blühen. Daher pflanzten wir kleine Petunien in vorgefertigte Gefäße und hängten sie anschließend an den Gartenzaun. Diese werden täglich gegossen, damit sie gedeihen und blühen können.      Bilder hier

header o default

Hurra, wir feiern Fasching ganz groß und bunt und alle Kinder machen es überall laut kund. 

Wir tanzten lustig juchei und hoben mal den Arm, mal das Bein dabei. 

Es wurden verschiedene Spiele durchgeführt, Eierlaufen, Zielwerfen, Wattepusten, so wie es sich beim Fasching gebührt.

An das Schlemmen wurde auch gedacht. Die Eltern haben uns tolle und leckere Sachen mitgebracht.

Ihr lieben Eltern, vielen Dank sagen wir und haben weiterhin viel Spaß hier.       Bilder hierheader o default

Wir wollen einen kleinen Rückblick geben, vor der Zeit von Coroner und uns an den folgenden Bilder erfreuen. Wir besuchten das erste Mal die Bibliothek und die Kinder waren sehr aufgeregt. Wir wurden freundlich begrüßt und dann ging es auch schon nach oben, in den Bibliotheksraum. Ach sah das einladend aus. Es wurden für uns schon Sitzkissen bereit gelegt und so konnte es sich jeder gemütlich machen. Die Bibliothekarin hatte sich zwei Bücher ausgesucht, die sie uns vorlas. Alle hörten aufmerksam zu. Danach durften die Kinder selber in den Büchern stöbern und sich das ein oder andere ansehen. Zum Ende hin liehen wir uns ein paar Bücher aus, welche wir schon längst ausgelesen haben.

Nun gibt es noch ein paar Bilder vom Ausmalen von Häschen. Es war kurz vor Ostern und so malten die Kinder Hasen aus, die danach unseren Flur schmückten.

Liebe Kinder, liebe Eltern, wir hoffen, dass die Zeit von Coroner bald zu Ende ist und wir uns alle wiedersehen können. Bis dahin wünschen wir euch/Ihnen alles Gute und vor allem bleiben Sie und Ihre kleinen "Geister" gesund!      Bilder hier

header o default

Im Januar und Februar beschäftigten wir uns mit dem Thema "Gesunde Ernährung und Gesunde Zähne". Wir sortierten gesunde und ungesunde Nahrungsmittel. Wir machten den Zuckergehalt der einzelnen Lebensmittel visuell sichtbar, indem wir den Zuckergehalt mit Zuckerstückchen auf der Waage abmaßen. Das fanden die Kinder besonders interessant und staunten nicht schlecht, wie viel Zucker in so manchen Getränken oder Backwaren sind. Wir lernten, wie man seine Zähne gesund halten kann, wenn man nicht zu viel Süßes isst und sich immer gründlich die Zähne putzt. Wir putzen auch seit dieser Woche, immer nach dem Mittagessen gründlich unsere Zähne. Wir lernten ein Gedicht "Obst und Gemüse", sowie ein Zahnputzlied "Wer will fleißige Zahnputzer sehen". Zur entspannten Musik malten wir einen Phatasiezahn aus und betrachteten gemeinsam unsere Kunstwerke. Wir haben festgestellt, dass es sehr schöne Arbeiten geworden sind. Wir lernten auch ein neues didaktisches Spiel kennen, indem es auch um das Thema "Gesunde Ernährung, gesunde Zähne" geht. Zum Abschluss dieses Projektes besuchten wir (Löwen und Hasen) den Zahnarzt Dr. Engel. Das war sehr spannend. Schon im Warteraum hörte man einige Kinder sagen: "Man bracht keine Angst haben. Stimmt es Silke?" Ich antwortete: "Natürlich brauchen wir keine Angst zu haben. Der Dr. Engel ist ein ganz freundlicher Arzt und möchte uns etwas zu den Zähnen erzählen und schaut uns vielleicht in den Mund." Danach wurden wir in das Arztzimmer gebeten. Die Kinder schnatterten vor Aufregung gleich los und Herr Engel kam kaum zu Wort. Nachdem sich die Kinder mitgeteilt hatten, fragte der Dr. Engel ob sie Lust hätten sich nacheinander auf den Stuhl setzen, damit er mal in den Mund schauen kann. Diese Idee fanden die Kinder so toll, dass sie am liebsten alle auf einem mal auf den Stuhl geklettert wären. Nach und nach war dann jeder mal dran und der Dr. Engel lobte alle Kinder für ihre tollen sauberen Zähne. Zum Abschluss gab es für jedes Kind eine Zahnbürste und ein kleines Heftchen. Darüber freuten wir uns sehr und bedankten uns freundlich bei ihm. Das war ein sehr aufregender Besuch.

Bilder hierheader o default